· 

Die Spinne, das Rudel und Kai

Oh man, 

 

leute, die Tage habe ich echt gedacht was fĂŒr ein Weich-Ei unser "möchte-gern-AlpharĂŒde" ist 😆....

 

Frauchen war abends auf der Arbeit und der Rest unseres Rudels hatte es sich auf dem Sofa bequem gemacht, nach einem leckeren und reichlichem Mahl. Wir also so am Chillen und wie ich so langsam vor mich hin Döse schaue ich auf den Boden und denke "hmmm, was hat Acht Beine, ist leicht beharrt und schaut zu uns herĂŒber?" Richtig, ne' Spinne, ne' schöne fette Kellerspinne ! 

 

Nun, ich dachte daran das sie mir ja nix tut, warum sollte ich also ihr etwas tun....ich war mit dem Gedanken noch nicht ganz fertig, da bemerkte auch Belinda diesen im Grunde unĂŒbersehbaren Krabbler auf dem Boden, welcher uns noch immer neidvoll anstarrte. Belinda sah mich an und wir taten nix, warum auch, ist ja nicht unser Problem dachten wir. In diesem Moment entdeckte auch Blue die Spinne wollte gerade einen Ansatz machen aufzustehen um die Spinne zu begrĂŒĂŸen, was dann bestimmt in einem vernaschen geendet hĂ€tte, denn Blue frisst auch draussen die MĂ€use....

 

Ich habe Blue dann zu verstehen gegeben das sie sich ganz ruhig verhalten soll, was sie dann auch tat. Also Chillen wir noch ein wenig herum und schauten BÀrbel an....an dieser Stelle habe ich mich entschieden den kleinen Krabbler BÀrbel zu nennen, das klingt so niedlich.  

 

Kai indessen schaute noch ein wenig fern und BĂ€rbel kam langsam aber bestrebt nĂ€her und nĂ€her, aber ich kann sie verstehen, wollte sie doch einfach nur mit uns abhĂ€ngen đŸ€Ș.....als BĂ€rbel dann letztendlich an Kais FĂŒĂŸen angekommen war und wir drei Fellnasen synchron, in Zeitlupe und voller Spannung nach unten schauten, wurde auch Kai endlich bewußt das hier etwas nicht stimmte......er also uns angeschaut und unsern Blicken folgend, BĂ€rbel entdeckt.....

 

Schlagartig war diese wunderbare und chillige Situation vorbei, Kai ist vom Sofa aufgesprungen und blitzartig in die Mitte unseres Wohnzimmers gehĂŒpft, wie ein junges Reh, ich hab mich fast weggeschmissen vor lachen und die MĂ€dels auch. Es war wie im Kino, nein , es war besser. WĂ€hrend sich also bei Kai die Angstperlen auf der Stirn deutlich vermehrten, nahmen wir es ganz gelassen hin....und BĂ€rbel auch. Sie dachte nicht an Flucht sondern blieb sitzen und schaute sich das Szenario vom Fußboden aus an, sicherlich mit dem Gedanken das diese plötzliche Hektik nicht an ihr liegen könne. 

 

Kai so "mensch Olly....friss das Vieh, los friss es" .... Ich so "danke Dir, hatte gestern erst ne' Spinne".....er wandte sich dann Belinda und Blue zu, welche nur meinten "Hey, schau uns nicht so an, wir haben BĂ€rbel nicht eingeladen"....Fazit war, wir bleiben mĂ€chtig entspannt liegen und Kai drehte sich fast im Kreis und ĂŒberlegte wie er BĂ€rbel wieder nach draussen bekommen wĂŒrde. Dann fiel Kai ein das wir so eine BĂ€rbel-Falle haben, also so ein Ding aus Schaufel und einer Klappe. Kai also ab in den Keller um das Ding zu holen, wĂ€hrenddessen sich BĂ€rbel wohl dachte "den Stress mache ich nicht mit" und langsam unter das Sofa verschwand. 

 

Als Kai also wieder hoch kam und auf den Boden schaute sagte er zu uns "Mensch prima, Ihr habt sie doch gefressen"....kurze Pause, in welcher man eine Stecknadel hĂ€tte fallen hören können....."oder?".....und dann schon lauter und deutlich erregter.... "ODER?".  Als emanzipierter RĂŒde habe ich den MĂ€dels den Vortritt gelassen Kai die Situation zu erklĂ€ren....ach ja, war schon schön dieses mitzuerleben 😂😂.  Kai ist dann ganz vorsichtig auf den Boden um unter das Sofa zu schauen, aber keine BĂ€rbel weit und breit....auch nicht am Sofa, nirgends eine BĂ€rbel, nicht einmal ein Beinchen von ihr war zu sehen....

 

Kai wurde immer nervöser und man könnte doch glatt meinen er hĂ€tte eine Phobie, der arme 😂.  Kai hatte sich dann in der Essecke auf einen Stuhl gesetzt und von dort aus, Ă€hnlich einem Adlerhorst, das Wohnzimmer gescannt wĂ€hrend meine MĂ€dels und ich noch immer entspannt auf den Sofa lagen.....denn wir hatten BĂ€rbel bereits wieder entdeckt. BĂ€rbel ist nicht unter das Sofa, zumindest nicht so richtig, sondern ist Mittig nach links abgebogen...in Richtung Essecke 😬😆.

 

Sie nÀherte sich also Kai, welcher BÀrbel aber noch immer nicht gesehen hatte....erst als Blue ihm einen Tipp gab in dem sie aufstand und einfach mal in Richtung BÀrbel ein paar Schritte ging, dann aber stehen blieb. Kai folge Blues Weg und machte erneut einen Satz, diesmal halt vom Stuhl, der dann noch krachend umfiel und derart die arme BÀrbel erschreckte das diese wiederum das Weite suchte......oh man, ist das lustig gewesen. 

 

Danach erfolgte ein noch intensiverer Scan seitens Kai welcher mittlerweile blaß im Gesicht war, ehrlich leute, in dem Moment tat er mir ein wenig leid....also ein wenig 😂.  Als wir dann so ungefĂ€hr wussten in welcher Richtung BĂ€rbel nun zu finden sei, ist Kai dort hin, mit dieser Schaufel fest in der zitternden Hand, Schweißperlen auf der Stirn, dennoch voll des Mutes vor dieser BĂ€rbel-Situation. Dann...."Ahhhhhh"...und...."ich sehe sie, ich seh sie".....ich so zu Kai "mach jetzt keinen Fehler Kumpel, sonst ist BĂ€rbel wieder weg"....BĂ€rbel saß kniehoch am Vorhang und wartete!  Sie wartete auf Kai, welcher sich unaufhörlich BĂ€rbel nĂ€herte....."Auge in Auge mit der Bestie"....dachte BĂ€rbel wohl und ich kann nicht sagen wer von den beiden nun mehr Angst hatte....dann ging aber alles doch ganz schnell... "Klapp-Zack-Schwubbs".....BĂ€rbel saß in der Falle und Kai ist wie nach einem Lottogewinn im Wohnzimmer herumgetanzt, Ă€hnlich einem Sioux-Indianer um dem Marterpfahl....."ich hab sie...ich hab sie".....ich hab nur gesagt "toll Kai, aber schĂŒttet BĂ€rbel nicht so, ihr wird sonst schlecht, der armen".....dann hat Kai sie nach draußen gebracht in die Freiheit und kam danach relativ entspannt, wieder mit Farbe im Gesicht sowie zufrieden rein ins Haus.....nun, er wusste ja nicht das ich zuvor BĂ€rbel den SchlĂŒssel fĂŒr die HaustĂŒr gegeben habe, denn den Spaß will ich mit Sicherheit noch einmal sehen.....đŸ€ŁđŸ˜‡đŸ˜

 

Habt eine schöne Woche Ihr lieben und bis bald, 

 

Euer Olly

 

 

PS: schreibt mir doch mal, wĂŒrde mich freuen olly@balance-food4dogs.de