unsere Philosophie

Beispielmenü
Beispielmenü

 

 

 

 

 "is(s)t der Hund gesund, freut sich nicht nur der Mensch" 

 

Besitzer von Fellnasen werden immer sensibler bezüglich Werbeversprechen und Inhaltsangaben. Das ist gut so, eine sehr positive Entwicklung und sie ist durchaus ausbaufähig! Man prüft nun eher einmal den Inhalt einer Dose oder Packung. Gerade bei den heutigen Erkrankungen unserer Hunde, welche auch immer mehr in den Bereich der Allergien und Unverträglichkeiten gehen, sollten und müssen wir wachsam sein. Wir schauen doch auch auf das,  was WIR essen. 

 

Hundeernährung ist vielmehr als "nur eine Dose zu öffnen". Es geht um eine nährstoffreiche, artgerechte sowie adäquate Versorgung in jeder Lebensphase und wir können nicht einfach darüber hinwegsehen das Hunde, genau wir wir Menschen, ein sehr komplexes Verdauungssystem haben welches durch viele Faktoren in Mitleidenschaft geraten kann. Wir müssen Alter, Rasse, Aktivität, evtl. Krankheiten, u.v.m. betrachten und vor allem beachten. Eine desolate Ernährung bringt viele negative Faktoren in Gang welche langfristig auch zu irreparablen Schädigungen führen können. 

 

Die Ernährung eines Hundes beinhaltet auch nicht immer das "Zauberwort" BARF, zumal es auch nicht für jeden Hund geeignet ist. Immer wieder erlebe ich in Gesprächen und persönlichen Beratungsterminen das Hunde aus einer Empfehlung heraus "gebarft" wurden, ohne die Lebensumstände des Hundes zu prüfen. Es ist für mich zum Teil erschreckend, wie mache Hundebesitzer sich an diesem Thema regelrecht "festfressen"........

 

Zwar können unsere Hunde heute mehr den je und auch komplexere Lebensmittel verdauen auf Grund der über Hundegenerationen hinweg genetischen Anpassungen, es sollte aber nicht ausgereizt und an die menschliche Ernährung angepasst werden. Das geht auf Dauer schief, auf Kosten der Gesundheit des jeweiligen Hundes. 

 

Es gilt immer den Hund individuell und in seiner ganzen "Persönlichkeit" zu betrachten und ob diese Fellnase dann liebevoll bekocht wird, eine angepasste und hochwertige Fertignahrung oder Barf bekommt, das entscheidet weder die Werbung, noch Suchmaschinen im Internet und schon gar nicht irgendwelche s.g.  "Barf-Gurus" nach einem absolviertem „Tagesseminar“….

 

Allerdings möchten wir die Industrie auch nicht "verteufeln", hat sich doch schon einiges getan auf dem Markt . Mittlerweile gibt es wirklich sehr gute Produkte zu kaufen, hochwertige Trockenfutter, Naßfutter oder auch im Bereich der Nahrungsergänzungsmittel, wie z.B. Öle, Eierschalenpulver, Mineralmoor, Algenextrakte u.v.m.  Wir haben die klare Aufgabe uns um unsere Lieblinge zu kümmern, ihnen den notwendigen Respekt entgegen zu bringen, artgerecht und adäquat zu ernähren und das Vertrauen das diese Fellnasen Tag für Tag in uns setzten, NIEMALS  zu enttäuschen! 

 

Dies ist eine unserer Aufgabe bei Balance-Food4dogs, daran lassen wir uns messen, zum Wohle Deiner und natürlich unserer eigenen Hunde. 

Niemals werden wir unsere Kompetenzen übergehen und im Zweifelsfall immer eine Untersuchung durch den TA oder TH empfehlen.